Fahrzeug

Bis 1999 fuhr die Feuerwehr mit einem Traktor und einem Geräteanhänger der Marke Bachert TSA zu den Einsätzen. Besonders bei schwer zugänglichen Einsatzorten war dies oft von Vorteil. Den geräteanhänger erhielt die FFW 1974. Er enthielt eine Tragkraftspritze, Modell Bachert TS 8, welche die Feuerwehr 1964 erhalten hatte. Auch diese Spritze tat ihren Dienst bis 1996 und wird auch heute noch hin und wieder zum auspumpen von Kellern eingesetzt. 1996 konnte dann eine neue Tragkraftspritze der Marke Fox-Rosenbauer in Empfang genommen werden. Sie nahm den Platz der alten Spritze im Anhänger ein.
Schon lange war bei der FFW auch der Wunsch nach einem neuen Fahrzeug gereift. Deshalb wurde 1999 ein Antrag bei der Marktgemeinde gestellt und dank einer flotten Bearbeitung schnell genehmigt, so dass das neue Fahrzeug des Typs TSF 8/8 im Rahmen der Gerätehauseinweihung in Empfang genommen werden konnte.
Erwähnenswert sei noch, dass noch ein alter Feuerwehrwagen aus dem Jahr 1899 existiert (siehe Bild). Dieser wurde von einem Pferdegespann gezogen und musste mit reiner Muskelkraft betrieben werden.